Wettkämpfe 2019

Was Wo Details
Duathlon Gettorf: 3 Landesmeistertitel aus Bargteheider Jugend Gettorf Details
Anmeldung Schülertriathlon 2019 ist online Bargteheide Details
Sönke Nitz gewinnt Wandsetal Schülerlauf - Jugend stark beim Ostseelauf Ostsee Details
Solider Formcheck für Bargteheide Jungtriathleten in Elmshorn Elmshorn Details
     
     
     
     
     
     
     
     
     

 

Duathlon in Gettorf: Drei Landesmeister aus Bargteheider Jugend

Beim Duathlon in Gettorf wurden am letzten Aprilwochenende die Landesmeister der Schüler- und Jugendklassen ermittelt. Wieder zahlreich vertreten waren unsere Talente der Triathlonabteilung des TSV Bargteheide, für die es ein erfolgreicher Tag werden sollte.

In einem der  ersten Wettkämpfe am Morgen errang Niklas Döhlemeyer in der Altersklasse Schüler C (2010/2011) nach zwei 400m-Läufen und dazwischen 2,5 km Radfahren den ersten Titel des Tages für die Bargteheider. Mina Garbers wurde bei den Mädchen Vize-Landesmeisterin und bestätigte ihren tollen Start in die Mehrkampfsaison. Bei den Schülerinnen B lieferte Anna Hoppe (Jg. 2009) einen furiosen Schlusslauf, verfehlte jedoch das Podium als Vierte nur um wenige Sekunden. Aili Hoffmann folgte als Sechste, Pauline Hempel, Merrit Wessel und Annika Stachmann liefen auf den Plätzen 8 bis 10 ein. In der ältesten Schülerklasse erreichte Victoria Kelb in einem starken Feld Platz 4, vor den Teamgefährtinnen Lara Hoppe und Marit Joost. Bei den Jungs kamen Sönke Nitz und Ben Göttsche auf den Plätzen 8 und 9 ins Ziel.

Einen Erfolg auf ganzer Linie feierten die Jugend-Jahrgänge: Noah Garbers (Jg. 2004) wurde mit einem Start-Ziel-Sieg Landesmeister: Zunächst beim 2000m-Lauf noch verfolgt von Fabian Sandau (SV Tungendorf), konnte er sich in bereits zu Beginn seiner 10 km langen, atemberaubenden Radrunde absetzen und gewann nach dem Schlusslauf mit gut einer halben Minute Vorsprung den Landesmeistertitel. Nur kurz dahinter finishte Marc-Oliver Arlt auf Platz 3.

Einen Doppelsieg feierten auf der gleichen Distanz Lena Fitschen und Sina Böger. Beide ballten im Zielraum lächelnd und mit Recht eine Siegerfaust in der Hüfte nach einer starken Leistung. Clara Bour wurde ebenso starke Vierte.

Oliver Nissen startete zusammen mit dem Erwachsenenfeld (ohne weitere Bargteheider) und führte nach der ersten Laufrunde hier sogar das Feld an in Richtung Wechselzone. Oliver war der schnellste A-Jugendliche an jenem Tag, jedoch war für seine Altersklasse kein Landesmeistertitel ausgeschrieben. Dennoch rundete Ollis Leistung einen gelungenen Tag für die Bargteheider Mehrkämpfer ab.

zurück

------------------------------------------------------------

Anmeldung Schülertriathlon 2019 ist online

Anmeldung Schülertriathlon 2019 ist online – oben in der Navigationsleiste

Am 23. Juni 2019 ist es wieder soweit. Dann gehen beim 24. Bargteheider Schülertriathlon weit über 500 junge Sportbegeisterte der Jahrgänge 2012 bis 2000 für ihre Schulen oder den Verein an den Start.

Viele Startplätze sind schnell vergeben. Die Altersklasse Schüler B (Jahrgänge 2008/2009) sind erfahrungsgemäß schnell ausgebucht. Hier besteht dann eine Warteliste, von der aus man mit Glück noch einen Startplatz ergattern kann. In allen anderen Altersklassen gibt es immer Restplätze.

Während die jüngsten Starter (Jg. 2012) einen reinen Swim & Run absolvieren, starten die Schülerklassen (2011 bis 2006) in einem Einzeltriathlon. Für die Jugendlichen und Junioren  (Jahrgänge 2005 bis 2002 bzw. 2001/2000) wird ein Teamwettkampf ausgerichtet, bei dem jeweils eine weibliche Starterin und ein männlicher Starter ein Mixed-Team bilden. Dieses Wettkampfformat wird voraussichtlich schon bald auch bei Olympischen Spielen zu sehen sein.

Alle  Distanzen sind altersgerecht und von jedem Kind zu schaffen.

Jeder Teilnehmer wird mit einer Medaille und einem Teilnehmer-Shirt belohnt. Und natürlich vom Jubel und Applaus der zahlreich erwarteten Zuschauer.

Bereits im letzten Jahr gab es einige Neuerungen:

  • In der Schulwertung wird generell ohne Rennrad gestartet. Rennräder sind nur für Teilnehmer in der Vereinswertung ab Jahrgang 2009 und älter zugelassen.
  • Die Radstrecke wurde verändert. Statt über den „Buckel“ in Richtung Timmerhorn geht es auch in diesem Jahr auf dem Westring Richtung Glindfelder Weg.
  • Aus ökologischen Gründen wird auf die Bereitstellung von Badekappen verzichtet. Wer möchte, kann aber gerne seine eigene mitbringen.
  • Nach Abschluss der Auswertung kann jeder Athlet seine Urkunde online selbst ausdrucken.

In der Schulwertung können wieder Punkte für die Wertung „Beste Triathlonschule“ gesammelt werden. Auch die  Schulen werden bei der abschließenden Siegerehrung geehrt. Im Teamwettkampf wird jedoch auf eine Schulwertung verzichtet.

Alle Details findet man in der Ausschreibung oben in der Navigationsleiste, wo man sich auch anmelden kann.

Die Anmeldung zum Schülertriathlon 2019 ist möglich bis zum 30.05.2019.

zurück

------------------------------------------------------------

Sönke Nitz gewinnt Wandsetal Schülerlauf - Jugend stark beim Ostseelauf

Noch vor den Ferien fand zeitgleich zum SHTU-Jugendduathlon in Elmshorn die „Wandsetaler Runde“ am Eichtalpark im Osten Hamburgs statt, wie auch der Ostseelauf in Timmendorf. Wieder waren bei den beliebten Veranstaltungen in den Schüler- und Jugendklassen über 1800m die Bargteheider Jungtriathleten vertreten und hinterließen einen starken Eindruck. Beim 1,8-km-Schülerlauf im Wandsetal kam Sönke Nitz (Jg. 2006) als Erster des Gesamtfeldes in Ziel. Die Wertung in ihren Altersklassen gewannen ebenso die Bargteheider Niklas Döhlemeyer (U10) und bei den U14-Schülerinnen Marlene Zickermann. Auch Tim Elzenheimer und Milla Rupprecht rundeten mit ordentlichen Laufleistungen einen gelungenen Tag in Hamburg ab.

Ähnliches Bild in Timmendorf: Starke Platzierungen für die Bargteheider Triathleten beim für alle offenen 5km-Ostseelauf bei den Damen und Herren: Lukas Stüfen kam auf Platz 3, gefolgt von Oliver Nissen (1. Platz AK U18), dahinter in kurzen Abständen Lukas Ulka (U18, 2.), Noah Garbers  und Marc-Oliver Arlt (U16, 1. Und 2.). Bei den Damen kam die Bargteheider Triathletin Hjördis Mick mit Platz 3 aufs Treppchen (1. Platz AK U20), die beim TSV zum Fußball gewechselte Jette Hansen auf Platz 4 (1. Platz U18), gefolgt von Sina Böger auf Platz 5 (2., U16) und mit etwas Abstand als Dritte der U16  Vereinskameradin Lena Fitschen. Lynn-Carlotta Franke belegte in der U18-Wertung noch einen tollen vierten Platz. Solch ein  geschlossen  starker Auftritt macht Vorfreude auf die Mehrkampf-Saison.

zurück

------------------------------------------------------------

Solider Formcheck für Bargteheider Jungtriathleten in Elmshorn

Mina Garbers, Jg, 2010, 2. in Elmshorn

Bereits vor den Osterferien bildete der Swim & Run über die Schüler- und Jugenddistanzen in Elmshorn für die Jungathleten den ersten Höhepunkt der Mehrkampfsaison. Erstes Glanzlicht für die Bargteheider an jenem sonnigen Wettkampftag setzte Mina Garbers (Jg. 2010), die nach dem Schwimmdurchgang mit einem beherzten 400m-Lauf den zweiten Platz in ihrer Altersklasse errang. Bei der Siegerehrung gab es für Mina sogar am Ende noch einen Sachpreis in Form einer Schwimmbrille auf dem Podium.  

Auf der mittleren Schülerdistanz (200m Schwimmen und 1200m Laufen) der Jahrgänge 2008/2009 kam eine letztlich zufriedene Pauline Hempel (2008) auf Platz 4. Dieselbe für den Jahrgang 2009 neue, mitwachsende Wettkampfdistanz beendeten mit kurzen Abständen dahinter Aili Hoffmann, Anna Hoppe und Emilia Jentges auf den Plätzen 7 bis 9. Gleiches gilt für  Marit Joost und Elena Meyer (beide 2007) auf den Plätzen 8 und 10 in der für sie ebenso neuen Altersklasse Schüler A, platziert hinter der ein Jahr älteren Lara Hoppe (7.). Lara konnte Lauf- und Schwimmzeit im Vergleich zum Vorjahr zwar deutlich verbessern, mußte sich jedoch gegen ein starkes Gesamtfeld behaupten. Ähnlich erging es im gleichen Jahrgang Ben Göttsche (7. Platz) bei den Jungs, wie auch Lennart Hempel, Clara Bour und Silvia Schwebel jeweils in der Altersklasse Jugend B (2004/05). Sie alle zeigten gute persönliche Schwimmleistungen, was aber auf der Laufstrecke Tribut forderte. Auf der Jugend-Langdistanz, nach 800m Schwimmen und einem 5km-Lauf, belegte der Bargteheider Landeskader-Triathlet Lasse Fitschen (2002) Platz 4. In guter Frühform zeigte sich auch Esben Mick auf der Jugend-Kurzdistanz, der hier seine Wettkampfzeit aus dem Vorjahr deutlich unterbot und leider als einziger in seiner Altersklasse gewertet wurde.

Unterm Strich fällt die Bilanz für den Bargteheider Triathlonnachwuchs genauso aus wie der Himmel über Elmshorn an jenem Wettkampfsonntag: frühlingshaft heiter, wie immer, aber mit Spielraum nach oben. Mina Garbers hat es vorgemacht.

zurück

------------------------------------------------------------